Die Stranddistel (Eryngium maritimum)

Stranddistel aus Sardinien

Meine Fundstücke- & Sammelkisten sind frisch aufgefüllt. Fotografisch und in echt.
Pflanzen, Algen, Steine, Muscheln, eben all das, wonach man sich am Strand & Wegesrand so bückt und in die Taschen gleiten lässt. Das Meiste davon findet auch den Weg mit nach Hause, um sich sich mit anderen Fundstücken in diversen Schachteln zu paaren.

Auch wenn sich die Spitzen dieses Pflänzchens desöfteren in meine Zehen & Fußsohlen gebohrt haben, mag ich ihre spröde, zackige Anmutung sehr. Die filigrane Widerspenstigkeit, die in ihren Blättern und Stengeln steckt.
Ausserdem gefällt mir ihr poetischer zweiter Namen: Meer-Mannstreu.

Habt ein schönes Wochenende!

Like it, share it.

5 Kommentare zu “Die Stranddistel (Eryngium maritimum)

  1. sieht wahnsinnig schön aus….und entegen deiner schilderung sehr sinnlich. lg

  2. Dein Blog ist wirklich toll. Ich mag deine Verbundenheit zur Natur und die Pflanzen, die du zeigst. Ich denke, ich komme öfter her.

    Liebe Grüße
    Christin

  3. du schaffst es immer wieder, das unauffällige ins rechte licht zu rücken. wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.