Kräuterschildchen

Gestempelte DIY Pflanzschilder aus lufttrocknender Modelliermasse

Minze, Dill & Bohnenkraut

Und noch so einige andere Kräuter & Blumen habe ich im Laufe der Woche in große & kleine Töpfe  auf dem Balkon gesät.

Weil ich gerne weiß, was wo wann sprießt – und nicht alle Familienmitglieder Koriander von Petersilie unterscheiden können – habe ich in den letzten Jahren verschiedenste Beschilderungstechniken ausprobiert: Von lackierten Wäscheklammern (die immer von den Tontöpfen absprangen und nach kürzester Zeit verrostet waren) über Plastikwimpel bis hin zu »gravierten« Schieferplättchen.
Nichts davon hat mich so wirklich überzeugt.

Dieses Jahr bekommt also die allseits beliebte lufttrocknende Modelliermasse ihren Outdoor-Auftritt. Geformt, gestempelt und anschließend mit Klarlack überzogen wandern die neuen Schildchen gleich in ihre Töpfe.
Mal sehen, wie lange sie durchhalten. In meinen persönlichen Balkon-Style-Contest landen sie jedenfalls auf Platz 1!

Das brauchst du für die DIY Pflanzschilder:

• lufttrocknende Modelliermasse
• scharfes Messer
• abwaschbare Unterlage
• Nudelholz (oder etwas ähnliches zum Ausrollen)
• Buchstaben-Stempel
• Stempelfarbe z.B. Versa Craft Stempelkissen in schwarz
• Klarlack

Und so geht’s:

Die Modelliermasse in gewünschter Dicke ausrollen. Das mache ich mit einem einfachen Nudelholz – daran haftende Reste wasche ich nachher gründlich wieder ab – auf einem ebenfalls abwaschbaren Untergrund. Ich nehme meine Schneidmatte dafür.

Dann mit einem scharfen Messer einen rechteckigen Block ausschneiden, der der Länge der Schilder entsprechen soll und diesen dann wiederum in schmale Streifen schneiden. Für meine Pflanzschilder habe ich eine Größe von 14 x 1,5 cm gewählt, die passt gut in kleinere und größere Töpfe.

HINWEIS: Die Breite deiner Pflanzschilder hängt aber vor allem von der Größe deiner Buchstaben-Stempel ab!
Hast du so kleine Stempel wie ich, dann reichen 1,5 cm locker, benutzt du größerer Stempel musst du die Breite entsprechend anpassen.

Die geschnitten Streifen werden jetzt an jeweils einem Ende spitz zugeschnitten damit du die Schildchen später besser in Erde stecken kannst.

Jetzt kommt das Stempeln. Ich habe anfangs ohne Stempelfarbe gearbeitet um die Pflanzetiketten minimalistisch zu halten, habe aber jedoch schnell feststellen müssen, dass das Lesen entsprechend schwierig ist.


Also habe ich mit schwarz Stempelfarbe gestempelt und Buchstabe für Buchstabe vorsichtig auf die Schildchen gedrückt.

Dann das Ganze gut durchtrocknen lassen. Je nach Dicke der Modelliermasse kann das auch 1-2 Tage dauern. Danach habe ich die Pflanzschilder noch mit Klarlack überzogen, damit sie auf dem Balkon auch Regen & Gießen überstehen.

Like it, share it.

5 Kommentare zu “Gestempelte DIY Pflanzschilder aus lufttrocknender Modelliermasse

  1. …. die find ich auch schööönnnn!
    lieben Gruss

  2. oh berichte mal, ob sie dem wetter stand halten. ich suche auch noch nach der perfekten beschriftungsmöglichkeit, deine top1 könnte demnach auch meine top1 werden 🙂

  3. Das ist eine coole Idee! Mit Modelliermasse wollte ich sowieso demnächst was machen – da können auch gleich ein paar Schildchen mitgemacht werden 🙂

  4. daas foto mag ich voll !(:
    Und scheint eine coole kreative idee zu sein(:
    Und mit dem klarlack ist sinnvoll !

  5. Ja das mit den Schildchen ist so eine Sache – Deine TypoVersion kann ich mir supergut vorstellen! Ich versuche auf Schildchen zu verzichten, aber mein Gedächtnis braucht Unterstützung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.