0
Dein Warenkorb

DIY Einladung zu Halloween

Einladungskarten zur Gruselparty selbermachen

Boo! Nicht nur aus dem echten Gemüse kannst du einen Halloweenkürbis schnitzen. Auch aus dem gestempelten Kürbis werden im Handumdrehen schaurig schöne Gruselgesichter!
Nur mithilfe eines Fineliners oder eines anderen schwarzen Stifts.

Halloweenkürbis stempeln & zeichnen:

Zuerst stempelst du den Kürbis im Muster auf die blanko Grußkarten. Am besten beginnst du, wenn du Rechtshänder:in bist, links oben – ansonsten umgekehrt um die Stempelfarbe nicht zu verwischen.

Mit ein bisschen Abstand verteilst du das Kürbismotiv auf der Karte. Wenn du über den Rand hinaus stempelst, lege dir unbedingt ein Schmierpapier unter, damit dein Untergrund keine Farbe abbekommt.

Ist die Stempelfarbe getrocknet, schnappst du dir den Fineliner und fängst – wieder an derselben Ecke wie vorher – Gesichter auf die Kürbisse zu malen. Dreiecke für die Augen und dann einen Mund mit Zähnen & Zacken. Du kannst nichts falsch machen, also trau‘ dich und variiere die Fratzen jedes Mal ein bisschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einladgunskarten zur Halloweenparty selbermachen

In dem Video kannst du dir nochmal anschauen, wie ich die Karten gestempelt & die Kürbisgesichter gemalt habe.

Viel Spaß beim stempeln & gruseln!

STEMPEL & STEMPELKISSEN FÜR DIE HALLOWEENKARTEN

Like it, share it.

Ein Gedanke zu „DIY Einladung zu Halloween

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert