Ostergrüße stempeln, Osterkarte Blumenstempel | STUDIO KARAMELO

Ostergrüße stempeln

Mit ein paar wenigen Materialien & Handgriffen könnt ihr easy peasy Grußkarten stempeln und eure Ostergrüße zu euren Lieben schicken.
Gerade jetzt, während wir alle zuhause bleiben und uns in #socialdistancing üben müssen, sind analoge Grüße eine schöne Geste und jeder freut sich über eine selbstgestaltet Postkarte im Briefkasten!

Für die Osterkarten braucht ihr:
Stempel
Stempelkissen
blanko Grußkarten*
Umschläge

… und natürlich einen Stift zum Schreiben


Stempel lassen sich übrigens auch ganz einfach mehrfarbig gestalten: Gerade Blumenstempel sehen besonders schön aus, wenn Blüte und Stiel/Blätter in einer anderen Farbe gestempelt werden.
Das ist im Grunde ganz einfach, ihr müsst nur vorsichtig arbeiten, damit die Stempelkissen nicht die Farbe des jeweils anderen Kissens annehmen und so verunreinigt werden.
Den oberen Teil des Pflanzenstempels »betupft« ihr mit einem farbigen Stempelkissen eurer Wahl, zum Beispiel blau bei der Hyazinthe oder rot beim Tulpenstempel.
Den unteren Teil färbt ihr mit einem grünen Stempelkissen ein und stempelt dann euer Motiv auf die Karte.

Haltet auf jeden Fall immer ein Schmierpapier zum Abstempeln oder besser noch ein feuchtes Tuch zum Reinigen bereit, damit ihr lange Freude an euren Stempeln & Stempelkissen habt und die Farben nicht verunreinigt werden.

Ist die Karte fertig gestempelt müsst ihr nur noch eure Grüße drauf schreiben und ab in die Post.
Frohe Ostern!



*Wenn ihr keine fertigen, blanko Grußkarten zur Hand habt, könnt ihr auch ganz einfach aus einem festen Papier oder Karton ein postkartengroßes Stück mit einer Schere oder einem Cutter schneiden. Ganz nach dem Motto reuse & recycle!

Like it, share it.

0 Kommentare zu “Ostergrüße stempeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.