Drei Hasen und eine Avocado

Drei Hasen und eine Avocado-Pflanze

Überall Hasen. So kurz vor dem großen österlichen Reigen (das mir noch so weit weg erscheint, trotz Ferien und Kindern in Feiertags-Gesangslaune).
Der eine Has‘ frech, entdeckt schon im letzten Jahr, auf unserem Ackergrün*. Frass die Frühlingszwiebeln, Kohlrabi und den Salat. Der andere ein, juchheee, Gewinn bei der lieben Ulma! Er gesellt sich zu einem Albumin-Langohr einer Freundin.
Deren Heim wiederum auch diese Avocado ziert. Ach,  wäre die meinige nur doch auch schon so groß! Es sprießt ein zartes Grün aus einem der vielen Versuchstöpfe. Aber dass sie es wirklich ist, das mag ich noch nicht glauben!

* Wer in der Kölner Umgebung noch ein Stückchen Grün zwecks Gemüsezüchtung sucht, dem sei das Gemüsegärtchen von Tanja ans Herz gelegt, die sich Anfang des Jahres spontan entschlossen dazu entschlossen hat, unter die Jungbauern zu gehen.

MerkenMerken

Like it, share it.

2 Kommentare zu “Drei Hasen und eine Avocado

  1. immerhin sprießt sie bei dir.
    bei mir verfaulen immer schon die kerne, haha.

  2. wie machst du das denn mit der avokado? einfach kern in erde? bedecken oder oben frei? gießen oder lassen? ich möchte auch grünes züchten, so gerne … ganz feste und liebe umarmung, katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen