DIY || Gepresste Blumen (Algen) im Stickrahmen

DIY gepresste Blumen im Stickrahmen | STUDIO KARAMELO | Pressed Flowers in tambour frame
Ein schönes, leicht und schnell gemachtes DIY mit gepressten Blumen und Stickrahmen. Letztere waren bislang nicht meins. Vor ein paar Tagen bei Bine von was eigenes entdeckt und gedacht. Das könnte ich wohl auch. Nur der Tüll hat mich nicht so ganz überzeugt.

Prompt habe ich mir heute ein paar Stickrahmen zugelegt, in meinen Fundus gegriffen und statt Blüten & Farbe abstrakte und monoton gewählt. Dazu ein feines Seidenpapier, das ich eigentlich zum Verpacken von Bestellungen verwende, einen Pinsel, Gummi Arabicum und Schneidwerkzeug.

In weniger als einer halben Stunde waren zwei Rahmen mit Algen bestückt und meine Postecke hat eine neue Deko!

|| ANLEITUNG  ||
Was ihr dazu braucht:
getrocknete Pflanzen
Stickrahmen
Japanpapier oder Seidenpapier
Gummi Arabicum
einen kleinen Pinsel
Schere oder Cutter

Und so geht’s:
Als erstes legt ihr die getrockneten Pflanzen testweise auf den Stickrahmen und überlegt euch, wie sie angeordnet werden sollen und ob sie überhaupt passen.
Dann spannt ihr das Seidenpapier in den Stickrahmen ein, zieht den Rahmen fest und schneidet das überschüssige Papier ab.
Als nächstes pinselt ihr auf einem separaten Schmierblatt die Rückseite der Pflanze vorsichtig mit dem Gummi Arabicum ein. Bei Algen geht das recht gut, die sind robust. Feingliedrige Pflanzen wollen vorsichtiger bepinselt werden, damit sie nicht Blätter und Blüten verlieren.
Dann wird die Pflanze vorsichtig auf dem eingespannten Seidenpapier platziert. Ein sanftes Andrücken für kurze Zeit lässt auch widerspenstige Ästchen auf’s Papier senken.
Vorsicht, dass ihr die Pflanze nicht verrutscht, sonst gibt es leichte Kleberflecken auf dem Papier.

*Die Anleitung stammt übrigens ursprünglich aus dem Buch »Pflanzen-Deko – kreativ & selbstgemacht« von Fee ist mein Name.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Green Wedding – Umweltfreundliche Hochzeitspapeterie

Florale Hochzeitspapeterie | Green Wedding |  STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige | Einladung, Save the date, Dankeskarte, Tischkärtchen Florale Hochzeitspapeterie | Green Wedding | STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige | Einladung, Save the date, Dankeskarte Florale Hochzeitspapeterie | Green Wedding | STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige

Ihr möchtet heiraten und seid nun auf der Suche nach natürlicher & schlichter Hochzeitspapeterie*? Green Wedding ist euer Stichwort?
Euch sind zarte Linien lieber als glitzernde Folien?
Umweltfreundliche Materialien und ressourcenschonende Herstellungsprozesse sind für euch nicht nur eine nette Idee sondern eine Herzensangelegenheit?
Dann könnt ihr mit unserer neuen floralen Hochzeitspapeterie direkt beim Save-the-Date anfangen!

Ganz im Sinne von Green Wedding: Gedruckt mit Farben auf Pflanzenölbasis auf einem starken, hundertprozentigen Recyclingpapie mit einem schönem Weißegrad. In großzügigem A5-Format.
Ökologisch, vegan und klimaneutral produziert – und sogar kompostierbar.
Aber dafür sind die Karten viel zu schade!
Menükarte | Green Wedding | Florale Hochzeitspapeterie | STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige

Passend zu den Save-the-Date-Karten findet ihr auch Einladungen, Dankeskarten, Menükarten und Tischkärtchen für eure Hochzeit in unserem Shop.

Und wenn ihr noch andere Wünsche habt, sprecht uns einfach an.

*Die Karten eignen sich natürlich genauso gut für andere Feierlichkeiten wie Geburtstage, Taufen, Familienfeste und viele mehr.

Einladung floral | Green Wedding | Hochzeitspapeterie | STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige | Hochzeitseinladung Green Wedding | Menuekarte floral | Hochzeitspapeterie | STUDIO KARAMELO | Blaetter und Zweige | Menü

Wrap it up!

☆ Versandkostenfrei bestellen bis zum 21.12.2016! ☆ 
Weihnachtsstempel Zapfen Zypresse | christmas rubber stamp cypress cone

Für das Verschönern & Verpacken von Geschenken, Anhängern, Tischkärtchen, selbstgemachten Köstlichkeiten und postalischen Weihnachtsgrüße, könnt ihr alle STUDIO KARAMELO-Produkte noch bis zum 21.12.2016 versandkostenfrei bestellen.

Read More

Making of: Die Blumenpresse

Eine »eigene« Blumenpresse entwerfen, das wollte ich schon lange. Eine, die meine floralen Fundstücke konserviert, die ich aus dem Garten oder von Spaziergängen mitbringe. Eine, die schön ist, nicht kitschig. Und praktisch. Die man auch mal in die Tasche stecken und mitnehmen kann. In den Urlaub, auf die Wanderung. Und eine, die ein Leben lang hält. So wie die Presse, die mir meine Patentante zur Einschulung geschenkt hat und die noch immer ihre Dienste tut.
Blumenpresse STUDIO KARAMELO | flower press

Read More

Ampersand-Liebe – Hochzeitsstempel-Set

karamelo_wedding-stamps-ampersand_03_klkaramelo_wedding-stamps-ampersand_04_kl  karamelo_wedding-stamps-ampersand_02 _kl  karamelo_wedding-stamps-ampersand_01_kl

… für Verliebte und Typo-Liebhaber! 
Ein Hochzeitsstempel-Set mit großem Ampersand-Zeichen (das man auch nach der Hochzeit vielfältig einsetzen kann), einem großen Stempel mit euren Namen und dem Hochzeitsdatum und einer Ranke, die jede eurer Hochzeitseinladungen ganz individuell erscheinen lässt.
Das Ampersand-Set ist ab sofort hier erhältlich.

Zweinullfünfzehn

Hallo Du. Neues.
Ich habe einiges vor mit dir. Machst du mit?

An Julies Zettel denke ich immer wieder. Im Frühjahr, im Herbst, zum neuen Jahr. Ich mag eigentlich auch keine Vorsätze – vielleicht, weil sie zu sehr mein schlechtes Gewissen ansprechen. Weil ich dazu neige, mir mehr vorzunehmen als zu schaffen ist. Oder die guten Sätze schlicht im Alltag unter- und vergessen gehen.
Listen mag ich dafür sehr.
Listen, mit Dingen, die ich tun will, die ich tun muss, die endlich dieses Jahr mal in Angriff genommen werden wollen. Listen mit Dingen, die ich gerne täte und lernte und Dinge, die einfach nur so schön wären. Zeile um Zeile kann ich damit füllen.
Und so werden aus schönen Plänen & Ideen ganz schnell Vorsätze. Worte, die fast schon Unbehagen hervorrufen, weil sich das Gewissen wieder meldet. Das, was laut ruft: Du wolltest doch, wann machste denn endlich?
Der Tag hat einfach leider nur 24 Stunden. Das wird auch morgen nicht anders sein. Oder übermorgen.

Ein Satz von Julies Zettel hallt ganz besonders nach in Kopf und Ohr:

»Entschlossen loslegen, statt nur in die Ferne zu wünschen und darauf zu warten, dass dann alles von alleine passiert.«

Denn das tut es nicht. Nie! Und wenn nicht ich loslege, wer dann?

Nimm‘ dein Glück in die Hand.

Das ist der erste, und überhaupt der allerwichtigste Punkt* auf meinem ganz persönlichen Jahreszettel.
Inklusive einer kleiner Anmerkung: Fange direkt damit an!

Auf ein aufregendes 2015!

 

* Ferner wären da noch: Aquarellieren (lernen), Siebdrucken, (endlich ein ordentliches) Brotbacken, mehr Zeit für mich nehmen, einen Raum für karamelo finden, mich nicht zu hetzen & manches auch einfach mal sein lassen.

1 2 3 4 5