Sommersüßer Rhabarbersirup

Frische Sommersüße zum Aufgießen. Und Sommer auf der Zunge schmecken.
Mit Weißwein, Sekt oder Gin und einem Scheibchen Zitrone oder – als nicht-alkoholische Variante –mit kaltem Sprudelwasser oder Tonic Water aufgießen.
Rhabarber Illustration | STUDIO KARAMELO
Für die klassische Variante braucht es:
2 kg Rhabarber
300g Rohrohrzucker (für den, der es nicht ganz so süß und zuckrig mag, ansonsten 400g)
2 l Wasser

Den geputzten Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und hinein damit in einen großen Topf.  Zucker hinzu und Wasser.
Kurz aufkochen lassen, anschließend ca. 30 Minuten köcheln.
Den Rhabarber in einen zweiten Topf abgießen und das restliche Fruchtmus gut durch ein Sieb ausdrücken.
Sud erneut aufkochen – wer mag, gibt noch den Saft einer Zitrone dazu – dann heiß in saubere Flaschen abfüllen.
Kühl und dunkel lagern.

Rhabarbersirup selbstgemacht | STUDIO KARAMELO | Mitbringsel | Gruß aus der Küche Rhabarbersirup selbstgemacht | STUDIO KARAMELO | Gruß aus der Küche Rhabarbersirup selbstgemacht | STUDIO KARAMELO | Gruß aus der Küche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.