Making of: Die Blumenpresse

Eine »eigene« Blumenpresse entwerfen, das wollte ich schon lange. Eine, die meine floralen Fundstücke konserviert, die ich aus dem Garten oder von Spaziergängen mitbringe. Eine, die schön ist, nicht kitschig. Und praktisch. Die man auch mal in die Tasche stecken und mitnehmen kann. In den Urlaub, auf die Wanderung. Und eine, die ein Leben lang hält. So wie die Presse, die mir meine Patentante zur Einschulung geschenkt hat und die noch immer ihre Dienste tut.
Blumenpresse STUDIO KARAMELO | flower press
Blumenpresse STUDIO KARAMELO | flower press STUDIOKARAMELO_Blumenpresse_02 STUDIOKARAMELO_Blumenpresse_03
Nach vielen technischen  –  Welche Hölzer eignen sich zum Blätter pressen? Wie wird die Presse zusammengehalten? Mit Bändern, Schrauben oder gar einem Schraubstock? Wie groß ist groß genug, aber nicht zu groß? –  und optischen Überlegungen, stand das Design und der Entschluss es per Siebdruck auf das Holz zu drucken.
Aber erstmal schmiergeln, bohren und schleifen. Dann mit Daniels Hilfe drucken, schließlich habe ich keine Siebdruckeinrichtung. Pappe & Papier schneiden.  Montieren. Und alles auf eine kinderfreundliche Bedienbarkeit überprüfen. Schließlich soll die Blumenpresse nicht nur für Erwachsene sein, sondern auch in eine Schultüte oder in den Schulranzen passen.

Voilà, hier kommt sie nun, »meine« Blumenpresse.
Gefertigt aus geschmiergeltem Buchensperrholz, Messingschrauben und fünf Lagen Pappe & Recyclingpapier. Auf dem Deckel ein Mustermix aus Blüten & Zweigen, von mir entworfen und mit wasserbasierten Farben handgesiebdruckt.

Langlebig und kinderleicht zu bedienen, für große und kleine Blumensammler!
Hier könnt ihr sie im Shop bestellen.

Blumenpresse | studio karamelo | flower press

1 Comment

  1. mme ulma Juli 7, 2016

    wunderschön ist sie.
    dagegen schaut meine aus wie eine mauerblümchenpresse.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.